Über uns

Das leidvolle Dasein als Fan der Atlanta Falcons hat uns auf Twitter zusammengebracht. Seit April 2019 sind wir gemeinsam in einer Twitter-Chatgruppe voller deutschsprachiger Falcons Fans. Im Dezember 2020 haben wir uns dann dazu entschlossen, deutschsprachigen Football-Interessierten unsere Leiden-schaft und die NFL näher zu bringen.

Unsere Formate werden sich dabei auf die Atlanta Falcons, die Spiele sowie die Spieler des Teams stützen. Neben den üblichen Themen wie Spielvorschau und Spielanalyse versuchen wir auch, einen Einblick in die Welt des Salary Caps zu geben sowie unseren Lesern das Thema NFL Analytics näher zu bringen.

Auf den Namen “Sturzflug” konnten wir uns schnell einigen, denn eines zeichnet die Atlanta Falcons der letzten Jahre aus: Führungen in atemberaubender Geschwindigkeit und auf dramatische Weise in Niederlagen umzuwandeln. Wie ein Falke steht das Team also hoch in der Luft und stürzt in die tiefsten Tiefen. Der Sturzflug ist einerseits der Angriff des Falken, aber für dieses Team eben auch oft sein Untergang. 

Doch wer sind wir? Wir sind drei deutschsprachige Falcons Fans, zwei aus Deutschland und einer aus Österreich. Marko, aus Österreich, interessiert sich für NFL Analytics, schreibt und schwurbelt über Football in unterschiedlichsten Formaten seit über zehn Jahren herum, ist Mitbegründer der Twitter-Chatgruppe sowie Initiator des Blogs. Er leidet seit 2009 mit den Falcons. Auf Twitter findet ihr ihn unter @ViennaFalcons.

Im Jahr 2012 sah Sven das erste Mal ein NFL Spiel. Die Falcons waren daran beteiligt und da der Falke sein Lieblingstier ist war ein weiterer Falcons Fan gefunden. Durch seinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund ist ein natürliches Interesse am Business des Footballs gegeben, welches ihn dazu gebracht hat die Salary Cap Mechanismen näher kennenzulernen sowie sich mit den Values von Draft Picks zu beschäftigen. Auf Twitter ist er unter @nivoxsf zu finden. 

Ferdi ist der neueste Footballfan der Sturzflug-Gruppe. Musste er vor einigen Jahren noch von Freunden vom Sport überzeugt werden, gehören nicht nur die “7 hours of commercial-free football” inzwischen zum Stammprogramm. Aus einer anfänglichen Sympathie zu den Falcons entwickelte sich schnell eine meist unglückliche Liebesbeziehung. Ferdi ist Analytics zugeneigt, interessiert sich für den Draft und würde Kyle Shanahan eigenhändig mit der Schubkarre wieder nach Atlanta fahren. Sein Twitter-Handle ist @fussballleben96.

Wir verstehen uns als progressive Stimme in der deutschsprachigen NFL Landschaft, halten wenig vom Etablieren des Laufspiels und wollen nie wieder ein von Dirk Koetter gecoachtes Team erdulden müssen.