Kategorien
Allgemein Offseason 2021

Falcons Offseason – Die nicht so milde Perspektive

Es gibt eine milde, verständliche Perspektive auf die Offseason der Falcons, weil man für so ziemlich jede Entscheidung nachvollziehbare Gründe findet: Die fatale Cap-Situation als Erklärung für die Ryan-Restructure; der Respekt vor einer Franchise-Legende sowie der benötigte Cap Space als Argumente für einen Julio-Trade; die Skepsis in Fields, die vermutlich wenig überzeugenden Trade-Angebote sowie Pitts‘ Status als Ausnahmetalent als Erklärung für den Pick an #4. 

Kategorien
Allgemein Offseason 2021

Falcons Offseason – Die agnostische Perspektive

Die Offseason der Falcons lässt vor allem eines offen: Fragen über Fragen. Warum wir noch nicht genau wissen, wohin die Reise geht.

Kategorien
Allgemein Offseason 2021

Falcons Offseason – Was ist der Plan?

Gerade im Zusammenhang mit den Gerüchten über einen Julio Jones Trade und insbesondere nach der Bekanntgabe des Trades gab es von Fans, Fans anderer Teams, aber auch NFL-Experten die Aussage die Falcons hätten keinen erkennbaren Plan beziehungsweise die Moves der Falcons seien unverständlich und widersprüchlich.

“No streamlined vision” und Verwirrung über das Vorgehen der Falcons bestimmen das Bild der ersten Offseason von Arthur Smith und Terry Fontenot. Vor allem sind diese Aussagen eine Kritik an Terry Fontenot, da der GM hauptverantwortlich für die Moves und Ausrichtung der Franchise ist. Es stellt sich nun also die Frage, ob die Falcons einen first-time GM ohne einen Plan oder eine Vision für das Team angestellt haben? Um das zu beurteilen schauen wir auf die bisherige Offseason im Gesamten und geben unsere Einschätzung dazu ab.